Dienstag, 20. Dezember 2011

Eine Weihnachtsumfrage - mit Verlosung


Weihnachten steht uns kurz bevor - und nun interessiert mich Folgendes:
- Wann feiert ihr - am 24. oder am 25. Dezember?
- Habt ihr echte Kerzen am Baum oder eine Lichterkette?
- Was kommt bei euch auf den Tisch?
Gans, Wienerle und Kartoffelsalat, Fleischfondue...
- Oder geht ihr vielleicht ins Restaurant zum Essen?

Hinterlasst unter diesem Post bis am 27. Dezember einen Kommentar. Der/die Gewinner/in wird ausgelost und erhält von mir - neinnein, keine Gans - sondern ein typisches Schweizer Utensil. Mehr wird nicht verraten.

Gleichzeitig möchte ich mich bedanken bei meinen Lesern für all die netten, witzigen, lieben Kommentare, für die Anregungen per Mail und auch den anonymen Lesern, deren sich hier doch einige tummeln.

Kommentare:

  1. Liebe Wilde Henne, da mache ich doch mal mit! Also, wenn wir am 23. Dezember abends mit einer Lichterkette den Baum geschmückt haben, dann wird mein Sohn ganz kribbelig, denn nun weiß er, noch einmal schlafen und dann kommt das Christkind und legt ihm, wenn es dämmert und wir im Städtchen beim Park zum Tierefüttern sind, die Weihnachtsgeschenke unter den Baum. Nach der Bescherung wird dann gegessen. Es gibt in diesem Jahr Raclette.
    So, meine Liebe, nun muß ich hinter´s Haus. Dort warten 5 dieser Schnattertiere, die niemals so wie diese in Deinem Ofen enden werden! Ich versuche auch mal, Dein Bild mitzunehmen. Vielleicht klappt es. Versprechen kann ich es allerdings nicht. Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  2. ja endlich hab ich es auch geschafft!!!

    Hallo Wilde Henne,

    ich versuche seit jedem Kommentar von dir zurück zuschreiben. Aber ich habe einfach keinen Blog von dir angezeigt bekommen. Und jetzt habe ich dich doch glatt bei der Elke entdeckt. Schwupdiwupp und da bin ich ;-).


    Also bei uns kommen auf den Weihnachtsbaum nur echte (meistens rote) Kerzen. Gefeiert wird bei meiner Familie in Passau (ich lebe ja mit meinem Mann in München, leider haben wir noch keine Kinder *schnief*). Gefeiert wird am 24 zigsten. Am Heiligabend gibt es bei uns immer Kalbsbrat-, Schweins- und Weinwürstl (nach Wunsch auch Wiener oder Depreziner) dazu Sauerkraut, Brezen, Baguette und vor allem das Wichtigste frischen Estragon Senf und Meerrettich.
    Am ersten Feiertag gehen wir immer zum Essen in ein richtig uriges Wirtshaus und am zweiten gibt es dann ganz traditionelle Ente mit Blaukraut und Semmelknödel. Da wir ja diese Jahr bei der Familie feiern weiß ich noch gar nicht so genau wie der Baum geschmückt wird, werde dir aber berichten und ein Bild von dem Guten schicken. Ich wünsche dir eine restliche erholsame Adventswoche!

    GGLG Rena

    AntwortenLöschen
  3. hallo wilde henne, vielen dank für deine verlosungs-einladung :-)
    wir feiern auch am 24. meine family ("mamchen", meine sister mit 2kids, mein bruder ist arbeiten)kommen zu kuchen&co zu uns und abends (da ist meine mutter dann wieder zuhause,aus gesundheitlichen gründen) gibts kartoffelsalat, würstchen, schnitzelchen, baguette, käse, oliven...natürlich mit bescherung...am 1.weihnachtstag ist ausruhen angesagt und braten mit rotkohl und spätzle-essen...am2. gehen wir (mein prinz&ich)mit unseren 3 großen kids plus 2 "schwiegerkinder" zu einem flippigen italiener essen, das lieben die
    kinder sehr...ach so da war ja noch eine frage: wir haben 1 mio unechte lichter im baum :-)
    die echten kerzen brennen in jeder nische drumherum. so, dann bin ich megagespannt, wer denn das typisch schwizerische utensil gewinnt...eine schöne rest*vor*weihnachts*woche wünscht dir dornrös*chen!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Wilde Henne,

    uhi, das ist aber toll. Da bin ich doch immer gerne dabei :o)
    Wir feiern am 24.12. Weihnachten. Wobei ich den 25.12. in der Früh auch nicht schlecht finde, weil ja das Christikind am Abend des 24. kommt und dann ohne große Störung die Geschenke unter den Baum legen könnte, und..... Doch wir haben schon immer den 24.12. als Bescherungsabend gehabt... Hm, am Hl. Abend gibt es selbstgemachte Gulaschsuppe mit Baguette, Salat, als Vorspeise und noch einen Nachtisch. Am 1. Weihnachtsfeiertag gibt es meistens Raclette, weil wir bei meinen Eltern feiern. Ein Raclette mit Riesengarnelen, Fleisch usw.....hm, da läuft mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen *lach*. Ja, und am 2ten gibt es meistens Ente (bäh, ich ess aber keine Ente...und keine Gänse :o)). Meine Männer bekommen Ente, ich was anderes.
    So, das war`s. Ich hoffe, die "Aufklärung" hat gefallen :)

    GLG sendet dir die streßgeplagte Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hej Hej wilde Henne,
    schöne Idee mit den Fragen.
    Mir ging es wie Miss Wunderbar, hatte auch mehrfach versucht, aber es wurde kein Blog angezeigt.Aber plötzlich ging es (gestern)!
    Alsi, Weihnachten feiern wir am 24.12. und wir haben Lichterketten! Wir haben kein bestimmtes Weihnachtsessen!
    In diesem Jahr gibt es Kartoffelsalat und Würstchen! Zum Nachtisch Schokoladentarte und Mandarinen-Tiramisu!
    Wir feiern immer mit unseren Jungs und vielen Freunden.
    Meist essen wir um 20 Uhr alle zusammen, reden, lachen und haben wirklich immer viel Spaß!Da wir hier im Norden keine Familie haben, hat sich das irgendwann so ergeben!Die einzige feste Tradition ist das bei uns zu Hause gefeiert wird!
    Am 1. u. 2. Weihnachtstag sind wir entweder zu Hause oder bei Freunden zum Kaffee!
    Das ist unser Weihnachten seit einigen Jahren, und wir genießen es wirklich♥
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. oh, da möchte ich natürlich auch mitmachen...hohoho.
    Bei uns gibt es das erste Mal Kartoffelsalat mit Würtchen...ich steh da nicht so drauf, ist hier im Norden aber Tradition.
    Hab es ganz gut.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    na, da mache ich doch auch gerne mit...

    Wir feiern morgen Abend mit der Familie, meinen Eltern, meinem Bruder mit Frau und ihren Eltern bei uns. Es wird Raclette geben (das scheint ja hier bei so einigen Usus zu sein ;o)
    Am 25.12. sind wir bei meinen Eltern zum Mittagessen (bin schon gespannt, was es gibt ;o) und danach geht es zu meiner Tante, dort ist dann auch nochmal Bescherung...

    Unser Baum wird immer nur mit elektrischen Kerzen geschmückt (na... Kugeln etc. kommen natürlich auch rein *g*)

    Bis gerade habe ich Geschenke eingepackt, ein paar Fotos folgen morgen, jetzt bin ich zu müde...

    Gute Nacht, Gina :o)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Wilde Henne,

    ich bin zwar ein *stiller Leser* Deines Blogs, aber dieser Einladung möchte ich nun doch auch einmal nachkommen.

    Heiligabend ist bei uns traditionell natürlich der Tag der Geschenke und das Abendessen besteht aus Kartoffelsalat und Würstchen. Der Weihnachtsbaum besitzt ein elektrisches Lichterkleid, was auch gut ist, da er in diesem Jahr recht *windschief* daherkommt.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest.

    Liebe Grüße
    Rabenzicke

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Wilde Henne
    Was fuer eine nette Umfrage :)
    Also bei uns gibt es eigentlich am 25. die Geschenke. Wir handhaben es aber so wie frueher auch und bescheren am 24.
    Am Baum brennt bei uns (leider) eine Lichterkette. Bei 4 Kindern ist das aber auch sicherer :)
    Zu essen gibt es immer ein Buffet mit mindestens 13 verschiedenen Sachen (z.B. selbstgemachter Fleischsalat, verschiedene Kaesesorten, gerauecherter Lachs...) LECKER!!!!

    Ach ja, am 25. gibt es Abends dann immer die Reste vom Vortag. Mittags gibt es (auch immer) Schwarzwaelder Kirschtorte, da mein Mann (auch immer :)) am 25. Geburtstag hat und sich diesen Kuchen wuenscht

    Ganz liebe Gruesse aus den Schottischen Highlands
    Shippy

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Wilde Henne,

    bei uns ist Heiligabend der wichtigste Tag. Um 16.00 h gehts zur Kindermette, dann trifft sich die ganze Familie zum Essen. Es gibt verschiedene Bratwürste, Sauerkraut und einen Kartoffelsalat gemischt mit Fleischsalat(fein geschnittener Leberkäse, Essiggurken und Mayonnaise)und hatgekochten Eiern. Nach dem Essen ist Bescherung und die Erwachsenen sitzen bei Bowle gemütlich beisammen.
    Am 1. Weihnachtsfeiertag geht das "Große Fressen" weiter. Nach dem Frühstück wird die Gans ins Rohr geschoben, dazu Knödel und Blaukraut. Die Nachspeise ist "nur noch" Rote Grütze mit Vanille-Eis. Am Nachmittag (immerhin schon 2 Std. später) gibts zum Kaffee dann Torte und Plätzchen. Zum Abendessen ....? kann sich sowieso keiner mehr rühren.
    Am 2. Feiertag, nach einem opulenten Familien-Brunch planen alle sich ein Dauer-ABO bei den Weight-Watchers zu kaufen!!!

    Frohe Weihnachten,
    Doris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten oder auch kritischen Kommentar. Beleidigende, braungefärbte-rassistische Beiträge werden jedoch gelöscht.