Sonntag, 3. Juni 2012

Leben am Fluss


Unsere Kleinstadt liegt an einem Fluss, an der Emme. Die Emme entspringt im Hohgantgebiet und gibt der Region, in der wir hier leben, ihren Namen: Emmental. Die Emme ist rund 80 km lang und fliesst kurz nach Solothurn in die Aare. Wenn die Emme nicht viel Wasser führt - so wie jetzt im Moment - gibt es zahlreiche Kiesbänke, auf denen im Sommer ein reges Treiben herrscht. Hier wird gegrillt, hier werden Steintürmchen gebaut, hier wird gestaut, gebadet, gelebt...
Gestern Abend war ich mit dem Küken und ihrer Freundin mit den Velos an der Emme. Wir waren nicht die einzigen. Überall wurde gegrillt - ganze Familienfeiern wurden abgehalten. Neben uns war eine Sippe, die haben einen 50. Geburtstag gefeiert, mit etwa 40 Leuten. Wir haben eine Feuerstelle gebaut und Würste gegrillt.



Kommentare:

  1. Sehr idyllisch, wobei das Küken und seine Freundin sicherlich mutig sind, denn das Wasser ist bestimmt noch sehr kalt, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich kann das Kükengepiepse bis hierhin hören. Das kann doch nicht allzu warm gewesen sein, dieses Emme-Wasser!

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde gerne an so einem Fluss wohnen - stundenlang könnte ich Steine sammeln - Barfußlaufen - und so eine Bratwurst hmmmm..... ein Traum, gar nicht zu vergleichen mit denen vom Gartengrill!!
    Schönen Restsonntag,
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. sehr schön, so einen platz in der nähe zu haben, so muss man nicht ewig weit fahren, um ein bisschen in der natur zu relaxen. ähnliche stellen gibt es bei uns am rhein, da ist im sommer auch immer was los...das wasser war aber bestimmt coldy, oder? so ein frisches würstchen in der freien natur ist ja unschlagbar! hab einen schönen sonntag*abend, liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  5. @Elsässerli
    Die Weibsen sind unerschrocken bezüglich Wassertemperaturen.
    @Flohnmobil
    Also soooo kalt war es irgendwie nicht. Mein grosser Zeh hat mir so ungefähr 18 Grad angezeigt.
    @Doris
    Gestern, als wir Steine übers Wasser hüpfen liessen, meinte das Küken: «Hach, die Emme ist schon toll! Ich finde wir wohnen am besten Ort der Welt!»
    @Dornröschen
    Bei uns hat es wirklich viele schöne Ecken. Man muss nur ein Auge dafür haben.

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja wie bei uns! Herrlich. Ich liebe die Kiesstrände an Flüssen, das sind wunderbare Orte :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Christopher
      Gell, man gewöhnt sich sehr schnell an ein fliessendes Gewässer in der Nähe. Ich könnte nicht mehr ohne.

      Löschen

Ich freue mich über jeden netten oder auch kritischen Kommentar. Beleidigende, braungefärbte-rassistische Beiträge werden jedoch gelöscht.