Donnerstag, 14. Juni 2012

Bienenschwarmrettung

































Heute bin ich in Bern zufällig Zeuge einer Bienenschwarmrettung geworden. Der Schwarm hatte sich an eine Dachgaube gehängt. Irgend jemand hatte die Feuerwehr gerufen, die den Schwarm dann eingefangen hat. Der Schwarm wurde erst mit kaltem Wasser aus einer Pumpsprühflasche bespritzt, damit die Bienen in eine Starre verfallen, dann fegte der Feuerwehrmann den gesamten Schwarm in eine Kiste. Das Ende konnte ich dann leider nicht mehr mitverfolgen - ich hatte einen Termin.

Kommentare:

  1. Wusste gar nicht, dass Bienen bei kaltem Wasser in Starre verfallen...Wieder was gelernt! Dankesehr! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das war für die Feuerwehr wohl einer der angenehmeren Einsätze, und die Bienen wird's letztlich auch gefreut haben!

    twocents

    AntwortenLöschen
  3. @Universum
    Man lernt nie aus, gell ;-)
    @Twocents
    Letztens hatte ich einen Bericht gelesen über solche Bieneneinsätze. Da sagte der Feuerwehrkommandant, dass diese Einsätze bei seinen Leuten total beliebt seien. He ja, es ist halt weniger heiss als bei einem Brand ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten oder auch kritischen Kommentar. Beleidigende, braungefärbte-rassistische Beiträge werden jedoch gelöscht.