Samstag, 3. März 2012

Das erste Mal



Das erste Mal dieses Jahr haben wir draussen Mittag gegessen, nicht gestern, sondern vorgestern Donnerstag. Aber weil ich da schon zwei lange Posts hatte, habe ich mir das Bild  aufgespart.
Für mich gab es eine Tasse Tee, für die Kids einen Salatteller.
Gestern konnten wir nicht draussen sitzen. Der Bauer hatte das Feld hinter unserem Haus gejaucht. Und zwar mit einem mordsdonners Druckfass, so dass die Jauche gefühlte 100 Meter weit spritzte. Der Söiniggel - echt! Als ob es heute nicht Methoden geben würde, die Bschütti ein bisschen weniger aufdringlich aufs Feld zu bringen.

Kommentare:

  1. ach wie schön - auch da sitzen will !!
    nach 2 sonnigen nachmittagen ists bei uns wieder grau in grau.
    beim ausdruck "söiniggel" musste ich lachen!! das ist ein wort für "ahl sau" , oder? so sät ma in kölle :)) ein frühlings*schönes wochenende wünsch ich dir und deinen lieben...was macht eigentlich der verunfallte komma5-hähnchen-knöchel? alles palletti? liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Henne ♥

    was für ein schönes Plätzchen zum Verweilen! Ich mag Eisenmöbel! Tausend Mal lieberer als Holz oder Kunststoff!
    Bald darfst Du ja auch wieder einen leckeren Salat muffeln. Und diese Stinkerei um ´s Haus, die kennen wir auch...!
    Hier fehlt leider zur Zeit noch das Allerwichtigste, um so zu frönen: Sonne! Die kommt einfach nicht hervor :o(
    Hab´ ein feines Wochenende ♥ häkel schön ;o) und liebe Grüße von der Elke

    AntwortenLöschen
  3. ... nichts ersehnen wir wohl alle mehr, als endlich wieder die sonne im garten genießen zu können ... gut gemacht, sofort ausgenutzt ... nur "driss" mit der "ahl sau" (da schließe ich mich an) ... der mann im haus ist bereits seit gestern im schwersteinsatz mit hochdruckreiniger & heckenschere ... nur die sonne läßt sich noch nicht blicken ... ist ja aber auch noch früh ... ein wunderbares wochenende, hoffentlich ohne geruchsbelästigung wünsche ich euch ♥

    AntwortenLöschen
  4. Das erste mal ist immer das schönste, gell ;-)

    AntwortenLöschen
  5. "gejaucht" - und ich habe wieder ein neues Wort gelernt. Schon das zweite diese Woche. Das andere ist "Ziborium". Hat jetzt eigentlich gar nichts mit dem Thema hier zu tun; wollte es einfach mal gesagt haben...
    liebe Grüsse vom Muger

    AntwortenLöschen
  6. @Dornrösli
    Ne, gestern und heute hättest Du da nicht sitzen wollen - es stank! Hmm, also was eine Ahl Sau ist, habe ich noch nicht wirklich rausgefunden. Aber ich kann Dir erklären, was ein Söiniggel ist: Ein Söiniggel ist ein gruusiger Mensch (gruusig = grauslig im Quadrat). Der stinkt, ist schmutzig (auch im verbalen Bereich), jemand, den Du eigentlich nicht an Deinem Tisch haben möchtest. Aber man sagt auch zu Kindern manchmal: «Iiiiih, Du bist ein Söiniggel!» Da ist dann der Söiniggel wirklich auf den Dreck bezogen (dreckiges Gesicht, dreckige Fingernägel, dreckige Füsse).
    @Elke
    Ich hab nur Metallmöbel im Garten, nix Kunststoff, nix Holz. Über mangelnde Sonne konnten wir uns diese Woche nicht beklagen :-)
    @Biggi
    Hochdruckreiniger und Heckenschere - find ich super. Ich liebe grobes Gartenwerkzeug :-)
    @Tessinerli
    Du hast ja so recht :-)
    @Muger
    Also der Altaraufbau hat mit der Bschütti nun eigentlich nix zu tun. Obwohl... ein Schelm, wer Böses denkt ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Wilde Henne,

    auf meinem Blogg habe ich ein 5-Fragen-Stöckchen für Dich. Wenn Du magst...?

    Liebe Grüße von der Elke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten oder auch kritischen Kommentar. Beleidigende, braungefärbte-rassistische Beiträge werden jedoch gelöscht.