Mittwoch, 28. Dezember 2011

Das Menü












Hier noch das Menü, das ich gestern unseren Gästen kredenzt habe:

Mango-Randen-Granatapfelsalat
***
Kassler mit Senf mariniert, begleitet von Rosmarinkartoffeln, Karotten und Broccoli
dazu Senf aus Dijon mit Provencekräutern
***
Mango- und Brombeermousse im Glas, Mangocarpaccio und Mini-Menringues

Mittlerweilen ist essen bei uns ein Geduldsakt. Jedesmal wenn ich einen Gang anrichte, muss der Teller vor dem Servieren fotografiert werden. Die armen Gäste müssen derweil warten. Schon beim Kochen ist die Kamera ständig mit dabei, so brauche ich zum Kochen neuerdings fast doppelt so lange, weil ich immer erst alles blogtauglich inszenieren muss. Mein Sohn schüttelt nur noch den Kopf - letztens hat er gemotzt: «Mam, drück endlich ab, ich verhungere!»

Kommentare:

  1. Hi Wildes Hennchen!
    Lecker, lecker! Ja, das hätte mir auch geschmeckt! Aber Granatapfel habe ich noch nie probiert. Sieht interessant aus. Und das mit dem "erst ein Photo" kennt man ja selber. Man sieht das ganze Leben nur noch in vorzeigbaren Bildern.
    Ach: Die Schilder in meiner Küche sind aus Blech. Das sind so nachgedruckte Werbeschilder in Postkartenformat, die ich da angebracht habe. Ich liebe alte Reklame.
    Und auf Ostern freue ich mich dann auch mal. Ich versuche ja dieses Mal mein Glück beim "Weihnachtsbaum 2011". Vielleicht hast Du ja Lust, da mitzumachen. Findest Du auf meinem Blog, den Link dazu!
    Dann mal liebe Grüße an Dich, bis bald, Elke

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh Wilde Henne
    Das sieht ja gut aus. Würde wohl auch für Silvester passen !
    Randen und Mango was für eine Mischung.
    Hebs guet.
    Liebi Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  3. Schaut sehr lecker aus!
    Ich wünsche Dir und deinen Lieben einen guten Rutsch!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten oder auch kritischen Kommentar. Beleidigende, braungefärbte-rassistische Beiträge werden jedoch gelöscht.