Dienstag, 28. Februar 2012

Das erste Mal


Das erste Mal dieses Jahr habe ich Wäsche rausgehängt. Musste einfach sein bei dem Wetter.
Eigentlich zu banal, um zu posten. Aber egal, dieser Blog ist für Banales und Wichtiges da.

Kommentare:

  1. Liebe Wilde Henne,

    ich liiiiiebe es, meine Wäsche draußen aufzuhängen. Für Bettwäsche habe ich sogar extra Klammern :o) Keine besondere Konstruktion, sondern aus klarem Plastik. Letzte Woche gab es hier auch zwei Tage, wo es gegangen wäre, aber ich habe immer zu lange gezögert.
    Wäschespinnen sind irgendwie besonders. Dafür braucht man Platz um´s Haus und den habt Ihr ja :o)
    Ich freue mich auch schon darauf... ♥

    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hej,
    ich mag es auch !
    Und banal finde ich gut
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Banal? Banal? Find ich gar nicht......Wäsche draußen aufhängen....aaahhhh, ich wünsche es so sehr herbei! Ich hatte gestern nur die Matschhose meiner mittleren Tochter draußen aufgehängt. Die war nämlich im Kindergarten in einem Matschloch eingetaucht....der Matsch war überall.....in den Stiefeln...auch die Socken...ich hab sie ausgezogen, bevor sie in das Auto eingestiegen ist.....
    Liebe Grüße - und - man liest sich!
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. @Elke
    Naja, soviel Platz haben wir nicht ums Haus - aber für eine Wäschespinne reicht es :-)
    @Manuela
    Riecht lecker, so sonnengetrocknete Wäsche, gell.
    @Gisela
    Matschlöcher sind toll. Für die Kinder zumindest. Ich hatte mal einen Stiefel in einem ganz tiefen Matschloch verloren. Das hatte so geschlurkt und geschmatzt und als ich den Fuss aus dem Matsch ziehen wollte, blieb der Stiefel drin. Ein grüner war es, mit einem WWF-Panda-Bären drauf. Über dem Stiefel steht jetzt ein Wohnblock mit 12 Wohnungen. Das Matschloch war auf einer Baustelle.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Henne
    Soweit bin ich noch nicht meine Wäscheleine ist dieses Jahr noch ganz jungfräulich *ggg
    aber das erste Mal im Jahr Wäsche an der Sonne trocknen ist wirklich immer ein Einläuten der "warmen" Jahreshälfte.
    Hebs Gust. Grüess pascale

    AntwortenLöschen
  6. @Pascale
    Ich bin in meinem Umfeld immer die Erste, die Wäsche draussen hat. Meine Nachbarin sagt immer: «Es wird Frühling, Frau Henne hat Wäsche draussen.» ;-)

    AntwortenLöschen
  7. NEIN - Wäsche raushängen in die Sonne, im Februar, ist wichtiger als manches was sich wichtig gebärdet!

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde ein solches Ereignis darf ruhig lauthals verkündet werden.... Ich freu mich schon wieder bis ich die von der Sonne getrocknete Wäsche pflücken kann....
    aufhängen dürfte sie ein Heinzelmänndli!!
    Liebe Grüsse in deinen SONNtag
    Smilla

    AntwortenLöschen
  9. @356 Tage
    Da hast Du recht.
    @Smilla
    Ich hänge nicht mal so ungern Wäsche auf. Bloss die Socken, für die würd ich auch den Heinzelmann nehmen ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten oder auch kritischen Kommentar. Beleidigende, braungefärbte-rassistische Beiträge werden jedoch gelöscht.