Mittwoch, 18. April 2012

Frühlingsspaziergang









Ich hatte heute frei. So richtig frei - keine Arbeit, die Kids in den Ferien in Deutschland, die Frau auf der Arbeit und Frau Henne musste nix. Gar nix. Na gut, die Steuererklärung wäre schon längst fällig - aber die hat mich heute grad gar nicht interessiert. So habe ich meinen Eltern einen Besuch abgestattet, bisschen gefrühstückt, bisschen gelabert und dann mit meiner Mutter einen ausgedehnten Spaziergang - na gut, es war eher ein Marsch - gemacht. Die Sonne schien endlich wieder mal. Wir haben Kaulquappen in einem Tümpel beobachtet, einem Eichhörnchen zugeschaut, eine Maus über den Waldboden huschen gesehen, verschiedenste Vögel gehört und gesichtet. Schön war's.

Kommentare:

  1. Das ist wirklich Entspannung pur! Es kommt nicht oft vor, dass man (frau) mal frei hat. Die Zeit sollte man mal wirklich für sich nutzen und das tun, wozu man Lust hat. Du hast es richtig gemacht.
    Die Gegend scheint ja sehr urwüchsig zu sein, unberührte Natur...
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  2. das hört sich sehr entspannt an! und so muss es manchmal ja auch sein, damit man "bei kräften bleibt". die fotos sind schön, ganz besonders das erste! auf den wiesenfotos ist so viel weite zu sehen, sehr schön, um tief luft zu holen und die augen (und natürlich die füße :) wandern zu lassen. stell ich mir sehr erholsam vor. eine prima restwoche wünscht dir herzlich dornrös*chen!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr idyllisch.....da will man sofort hin!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich.
    Das erste Photo ist ein Traum. Ich sehe sogar Seerosenblätter ♥
    Da wäre ich gerne mit marschiert. So ausgiebig passiert das bei uns nur, wenn wir bei unserer Freundin, nahe den Pyrenäen sind. Und selbst unser Max ist dann einfach nur begeistert vom "Wandern". Es tut Körper und Seele so gut!
    Das war ein schöner, freier Tag!
    Liebe Grüße von der Elke

    AntwortenLöschen
  5. schöne bilder...und bald soll es ja noch wärmer werden, dann kann man draussen noch mehr sehen.

    dein blogname ist cool,zu mir sagt man auch immer verrücktes huhn ;-))
    LG

    AntwortenLöschen
  6. @Uschi
    Naja, so urwüchsig und unberührt ist das nicht, sondern ziemlich dicht besiedeltes Gebiet. Kommt halt immer auf den Blickwinkel an, aus dem man fotografiert ;-)
    @Dornröschen
    Der Weiher ist so ja schon schön - aber in ein paar Wochen ist der voll mit blühenden Seerosen. Wunderschön.
    @Gisela
    Wie ich schon Uschi sagte - die Fotos sind sicher schön, die Gegend ist auch nicht ohne, aber ganz so, wie es hier abgebildet ist, ist es nicht. Du weisst, der Blickwinkel...
    @Elke
    Naja, so ne richtige Wanderung war das nicht. Eher ein ausgiebiger Marsch von rund 9 km. Grad richtig halt.
    @Tinny
    Auf die Wärme und die Sonne warte ich sehnsüchtig.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten oder auch kritischen Kommentar. Beleidigende, braungefärbte-rassistische Beiträge werden jedoch gelöscht.