Montag, 8. Oktober 2012

Montagsblick - Woche 41



Erst grad stand da noch Mais - jetzt wächst bereits wieder was auf dem Acker. Winterweizen oder so, nehme ich mal an. Irgendwie wird wird dem Boden keine Ruhe gegönnt. Nennt man sowas Ausbeutung?!

Kommentare:

  1. Die Landi bzw. deren Produkte werden's dann schon richten. Und den Boden herrichten.

    twocents

    AntwortenLöschen
  2. @Twocents
    Genau, aber das ist einfach kurzfristige Denkweise. Aber egal, es nützt nix, sich darüber aufzuregen. Gut, gibt es andere Bauern, die anders denken und bauern. Die unterstütze ich dann auch gerne mit Direktkäufen vom Hof.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denk' ja genauso wie Du, mag mich aber hier nicht in Rage schreiben.
      Die Maissteppen, die hier entstehen, finde ich nur furchtbar. Das Zeug laugt den Boden aus, muss gedüngt und mit Pestiziden 'betreut' werden (weil's langsam wächst und ansonsten überwuchert würde), und es begünstigt die Erosion des Bodens.

      twocents

      Löschen

Ich freue mich über jeden netten oder auch kritischen Kommentar. Beleidigende, braungefärbte-rassistische Beiträge werden jedoch gelöscht.